Aktuelles

Yoga

Yoga (wörtl. „Einheit“) ist ein seit Jahrtausenden bewährtes Übungssystem aus Indien, welches eine Fülle geistiger und körperlicher Übungen umfasst, unser Wohlbefinden steigern und unsere Lebensweise verändern kann.

Altern beginnt im Kopf. Wenn wir unsere Einstellung ändern und bereit sind, in uns und in unseren Körper zu investieren, indem wir ab heute etwas für uns tun, werden wir im Alter wahrscheinlich nicht nur glücklicher, sondern auch weniger pflegebedürftig sein. Vinyasa-Power Yoga ist eine Therapie, die ohne Ärzte oder Medikamente auskommt. Wenn das Training mit einer gesunden Ernährung kombiniert wird, ist es optimal dafür geeignet, Sie jung und gesund zu erhalten und mit einem starken Immunsystem auszurüsten!


Betrachte den Fluss Deines Lebens und erkenne, wie viele Ströme in ihn münden, die Dich nähren und unterstützen. (Thich Nhat Hanh)



laufende Vinyasa-Yoga-Kurse. Kurstermine bitte telefonisch erfragen!

Vinyasa - Yoga

Ist ein wirkungsvolles, ganzheitliches Programm für Körper und Seele, regt die Fettverbrennung an und strafft die Körperkonturen. Der Kurs beginnt mit einem Warm up, gefolgt von Dehnungs- und Stärkungsübungen für den gesamten Körper unter Berücksichtigung der richtigen Atemtechnik. Es spielt keine Rolle wie alt oder jung, beweglich oder sportlich sie sind. Power-Yoga ist ideal für Einsteiger und Fortgeschrittene.


Kursdauer: 75 Minuten


„Konzentration auf die Atmung und den Bewegungsablauf schult die Körperwahrnehmung“ (Boris Tatzy)



Gesundheits-Ernährungsberatung

„Das Geheimnis vollkommener Gesundheit ist, daß wir uns dafür entscheiden müssen“ (D.Chopra)

Die ayurvedische Heilunde beschäftigt sich mit allem, was das Leben beeinhaltet. Die Gesundheit des Einzelnen hängt sehr stark von seinen täglichen Lebensgewohnheiten, von seiner Ernährungsweise und der positiven Erfüllung seiner körperlichen und emotionalen Bedürfnisse ab.So basiert ein großer teil der Ayurveda-Heilkunde auf individuell anwendbare Empfehlungen der Lebenskunde , Ernährungslehre und ganzheitlichen Therapieformen.

Was schon wieder eine neue Ernährungsweise, die den ohnehin geplagten, gesundheitsbewußten Zeitgenossen mit Dogmen und Widersprüchen konfrontiert, werden sie sich fragen!
Trotz den Widersprüchen verspüren die Menschen das Bedürfnis, sich gesund zu ernähren

Was bloß ist denn die richtige Form der gesunden Ernährung?
Es gibt Trennkost, Rohkost,und Vollwertkost. Man sollte achten auf: Kalorien, auf Mineralstoffe und Vitamine, auf ungesättigte Fettsäuren, auf Antioxidantien und so vieles mehr....! Dann tobt die Debatte über Bio oder kein Bio, Tiefkühlnahrung oder nur frische Nahrungsmittel und was ist mit Fastfood, Milch und Zucker, sind die wirklich so schädlich?

Wie sollen wir uns in diesem Dickicht von Ernährungsweisen denn noch zurechtfinden?
Ganz einfach, indem sie sich wieder auf sich selbst zurückbesinnen.

Was macht Ayurveda anders als die alle oben genannten Lehren?
Alle reden nur über die Nahrung, aber Ayurveda stellt sie in den Mittelpunkt! Die Ernährung im Ayurveda ist ein ganz wunderbar umfassendes System von Ernährungsempfehlungen, die jedem Menschen, gleich welcher Kultur die Augen dafür öffnen kann, dass Ayurveda als Teil der Schöpfung in die Gesetzmäßigkeiten der Natur eingebettet ist.

Hektik, Stress und Fehlernährung stören unser Gleichgewicht, der Stoffwechsel verschlechtert sich und Schlackenstoffe sammeln sich im Gewebe und Körper an. Lange bevor daraus Krankheiten entstehen lässt unsere Leistungsfähigkeit nach, die Nerven werden schlechter, es kommt zu Stimmungsschwankungen und sonstigen Beschwerden.

Jeder Mensch ist im Ayurveda ein einzigartiges Individium, welches von seinem Ursprung göttlich ist. Aus den 5 Elementen die überall in der Natur herrschen bilden sich Körpersäfte oder Bioenergie auf der grob- und feinstofflichen Ebene der menschlichen Natur. Im ayurvedischen Konzept nennt man dies „Dosha“.
Diese sind: Vata, Pitta und Kapha-Dosha
VATA - das Bewegungsprinzip Ist verantwortlich für das Nervensystem, die Atmung, Herz, Kreislauf und alle Bewegungsabläufe im Körper
PITTA - das Stoffwechselprinzip (steht für Umwandlung) Ist verantwortlich für alle Stoffwechsel – und Verdauungs-Vorgänge (geistig wie körperlich)
KAPHA - das Strukturprinzip Verleiht dem Körper Festigkeit, Wachstum und Stabilität und hält den Flüssigkeitshaushalt im Gleichgewicht.

Jeder Mensch trägt von Geburt an alle 3 Anteile (Dosha) in sich, jedoch in unterschiedlicher Gewichtung.Wir alle können im Laufe unseres Lebens sehr schnell aus unserem individuellen Gleichgewicht geraten und mit der Zeit Krankheiten entwickeln. Die Lehre des Ayurveda ist darauf ausgerichtet das Gleichgewicht unserer Doshas zu erhalten bzw. sie wieder herzustellen.

Deshalb spielt sich im Ayurveda alles um die Verdauung! „Nicht derjenige ist gesund, der gesund isst, sondern derjenige ,der gut verdauen kann“

Du bist was Du isst!
Dein Organismus, Deine Zellen können nur so gut sein, wie die Nahrung es ist, die Du ihnen zur Verfügung stellst UND sie dort überhaupt ankommen kann. Wir entscheiden häufig nicht mehr danach, was unser Körper verlangt und braucht, uns zuträglich ist, sondern entscheiden oft nach Genuss, was gerade greifbar oder in ist. Zusätzlich kommen unsere modernen Formen von Stress, Genussmitteln, wenig Bewegung und frischer Luft, Ruhe und Entspannung dazu, die es unserem Organismus extrem erschweren im Gleichgewicht zu bleiben. Daher sind wir häufig voll mit Schlacken und Giftstoffen (Ama), so dass unsere Rohre – Gewebe verstopft sind und die Nährstoffe gar nicht oder nur in geringer Menge in unseren Zellen ankommen. Mangelerscheinungen und Krankheiten können entstehen.

Bereits durch die Befolgung von nur wenigen einfachen Regeln können wir nachhaltige Erfolge erzielen. Diese Ernährungs- und Lebensregeln sind zum Teil auf die individuelle Konstitution zugeschnitten, aber auch teilweise allgemeingültig und einfach zu übernehmen. Bei bereits vorhandenem Ungleichgewicht bzw. Krankheit kann eine gezielte Ernährungsweise oder auch Nahrungsergänzung begleitend zur Medizin eingesetzt werden um Symptome zu lindern oder Nebenwirkungen auszugleichen.



„Deine Nahrung sei Deine Arznei -“
Zitat v. Hippokrates und in den heiligen Schriften der vedischen Kultur zu finden


Beratung

Eine Ayurveda Ernährungs- und Gesundheitsberatung ist immer eine persönliche und individuelle Beratung, die speziell auf die Konstitution und Bedürfnisse jeder einzelnen Person zugeschnitten ist. Ich berate und unterstütze Sie gerne bei ihrem ernsthaften Vorhaben, sich gesund und ausgewogen zu ernähren
Eine Beratung bietet sich z.B. an bei Gewichtsproblemen, Verdauungs- und Säurebeschwerden, Hautproblemen, Schlafstörungen oder Migräne, genauso wie bei Unruhe, Stress, Erschöpfung oder Mangelerscheinungen und vielem mehr. Begleitend in den Wechseljahren sowohl bei Frauen als auch bei Männern nimmt Ayurveda einen immer größeren Stellenwert und Erfolgsgrad ein.

Gern kann ich auch die ganze Familie, ihre Freunde oder Arbeitskollegen mit integrieren. Wenn Interesse an einem Vortrag besteht,sprechen Sie mich an und ich organisieren das. Oder schreiben sie meine E-Mail an HP-anette.hermann@gmx.de

Ayurvedische Küchenparty

Ich veranstalte auch Kochkurse im kleinen Rahmen! Fragen sie mich danach!

Ayurvedische Ernährungs-Gesundheitsberatung

Dauer: ca.60 Min

PHOENIX Entgiftungstherapie

Anwendung: 2X im Jahr (Frühjahr & Herbst). Dauer: 45 Tage Das bekannteste Einsatzgebiet spagyrischer Arzneimittel ist die Ausleitung von Schadstoffen aus dem Organismus und die damit verbundene Entgiftung.

Eine Entgiftungstherapie dient der Entschlackung, Entgiftung und Aktivierung des Stoffwechsels, indem die wichtigsten Entgiftungs- und Ausscheidungsorgane untertützt und aktiviert werden. Ziel der Therapie ist es, Giftstoffe,Schlacken die sich im Bindegewebe und in den Körperzellen eingelagert haben, schonend über Leber, Niere, Haut und Schleimhaut auszuleiten, zu lösen Dadurch wird der Stoffaustausch mit der Zelle und somit deren Funktion wieder verbessert.

Die PHÖNIX Entgiftungstherapie ist eine Kombination aus 4 verschiedenen spagyrischen Arzneimitteln, welche die Ausscheidungsorgane Leber, Niere, Haut und Schleimhaut sowie das Lymphsystem, als Transportsystem von Schlackstoffen, aktiviert:

PHÖNIX Silybum spag. bewirkt eine Aktivierung der Stoffwechselprozesse in der Leber durch Entschlackung der Leberzellen und eine Normalisierung der Zusammensetzung des Gallensekrets, um somit eine harmonisierende Wirkung auf die Verdauung auszuüben.

Durch PHÖNIX Solidago spag. wird eine Aktivierung und Verstärkung der Ausscheidung von Stoffwechselschlacken und toxischen Stoffen über die Nieren und eine Verbesserung der Durchblutung der Nieren und einer daraus resultierenden erhöhten Filtrationsleistung erzielt.

Mittels PHÖNIX Urtica arsenicum spag. erfolgt die Lösung der im Fett-, Binde- und Nervengewebe eingelagerten Toxine, die hier über Haut und Schleimhaut ausgeschieden werden.

PHÖNIX Thuja Lachesis spag. hebt die vitale Lage des Lymphsystems. Dadurch kommt es zu einer Regeneration der lymphspezifischen Immunfunktion und zum verbesserten Transport der Toxine von den Geweben über das Lymphsystem zum Blut und somit zu den eigentlichen Entgiftungs- und Ausscheidungsorganen Leber, Niere, Haut und Schleimhaut.

Es ist von großer Bedeutung, dass während der gesamten Ausleitungstherapie ausreichend Flüssigkeit (zusätzlich zur normalen täglichen Trinkmenge ca. 1,5 Liter stilles Mineralwasser oder Tee) aufgenommen wird, damit die gelösten Schlacken- und Giftstoffe über die Ausscheidungsorgane ausgeleitet werden können.

Bei Beginn der PHÖNIX Entgiftungstherapie kann es zu Entgiftungsreaktionen kommen (z.B. Müdigkeit oder Kopfdruck), die jedoch nicht zum Abbruch der Behandlung führen sollten. Sie sind ein Anzeichen für die Reaktion des Organismus auf die Mobilisierung vorhandener Gift- und Schlackenstoffe.

Zusätzlich auf basische Kost achten, wenig Zucker und Genussmittel, viel Wasser trinken und Tee (1. Tasse Brenesseltee morgens, 1T.Grüner Hafertee am Mittag, Ingwerwasser( 1 Liter Wasser mit Ingwerscheiben 10 Min. kochen, in die Thermoskanne geben und schluckweise warm trinken!, Basentabs von Pascoe, Vitamin C-Tabletten ( auch Vitamin C Hochdosis-Infusionen und Baseninfusion sind indiziert) Zink Basenbäder, Garshan Massage (Ayurvedische Rohseidenhandschuh-Massage),/Bürstenmasse,Udvatana (Ayurvedische Pulvermassage), ,Tägl. Bewegung an der frischen Luft